xmood-desktop-balance.jpg.pagespeed.ic.BW1XcIk1Wz.jpg

Müesli ohne Zucker?

Wir haben uns immer gewundert, warum unsere Müeslis laut Nährwertangaben Zucker enthalten, obwohl keine Zutat das vermuten lässt.

Unsere Ernährungsexpertin Katharina hat uns dann aber erklärt, woran das liegt: Die Kohlenhydrate in Nüssen, Flocken und Co. liegen natürlicherweise zu einem geringen Anteil als einfache Zucker vor, weshalb die Zutaten schon von Natur aus Zucker enthalten.

Doch was sind jetzt eigentlich diese verarbeiteten Zutaten? Dass die Bio-Schokolade in unserem Schoko-Müesli zum Beispiel Rohrohrzucker enthält und unser Crunchy erst durch die Zugabe von etwas Rohrzucker zum richtigen Crunchy wird, überrascht wohl niemanden. Allerdings achten wir bei unseren Rohstoffen genau auf die Zusammensetzung und dass nur so viel Zucker wie nötig verarbeitet wird, bevor die Zutaten in unseren Müeslis landen.

Ansonsten sorgen aber lediglich natürlicher Fruchtzucker, Honig und Apfeldicksaft wie z.B. in unserem Cranberry-Pistazie-Granola für eine angenehme Süsse in Deinem Müesli. Und das ist auch gut so - Denn so können sich die verschiedenen Aromen viel besser in Deinem Müesli entfalten.

In unserem Müesli-Mixer kannst Du Dich über die jeweilige Zusammensetzung der einzelnen Zutaten informieren.


Müesli ohne Zuckerzusätze

Informationen, die für ernährungsbewusste Müeslifreunde wichtig sein könnten: Folgende Müeslis enthalten keinen Zuckerzusatz und weder Honig noch Apfeldicksaft. Die Zutaten enthalten von Natur aus Zucker.

High-Protein-Müesli

Biker-Müesli

Noats klassisch pur

Noats Pflaume-Apfel-Zimt

Noats Rosine


Müesli mit natürlicher Süße

In folgenden Müeslis sind nur Zutaten enthalten, die ganz natürlich z.B. durch Apfeldicksaft oder Honig gesüsst sind.

Cranberry-Pistazie-Granola

Bircher-Müesli

Beeren-Bircher-Müesli

Paleo-Kokos-Nuss-Crunchy

Fit For Fun Low-Fat-Müesli

Noats Himbeer-Kokos-Kirsch