Auch für Nuss-Allergiker
Die Tigernuss (oder auch Erdmandel) ist eine Pflanze, die vor allem in den Tropen und Subtropen wächst, also rund um den Äquator. Bis über einen halben Meter hoch kann sie wachsen. Dabei bildet sie Ausläufer mit kleinen braunen Knollen unter der Erde, die sogenannten Tigernüsse oder eben Erdmandeln. Und obwohl die Tigernuss gar keine Nuss ist, wird sie oft mit Mandeln und Haselnüssen verglichen. Das liegt wohl an ihrem leicht süsslichen Geschmack. Der kommt übrigens auch in Gebäck gut an: Werden Tigernüsse zu Mehl vermahlen, kann man damit hervorragend glutenfrei backen.
Zutaten: Tigernüsse