mood-mymission.png

Unsere Welt braucht uns – Dich und jeden einzelnen Müesli Lover da draussen. Noch sind wir sind nicht perfekt, aber daran arbeiten wir: Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein stehen für uns im Mittelpunkt. Wir wollen machen, aufklären, unseren Beitrag leisten und Dich mitnehmen – auf unsere gemeinsame Mission zu einer lebenswerten, gesunden Umwelt, für alle!


IMPACT REPORT

Unsere Mission ist wie eine Reise mit spannenden Etappen, auf die wir Dich mitnehmen möchten. In unserem ersten Impact Report erfährst Du mehr über unsere ersten Erfolge, Ziele und unsere To-Dos.



5 ZIELE – 1 MISSION

Das beste Müesli, so nachhaltig wie möglich. Dafür legen wir uns ganz schön ins Zeug und sind stolz auf unsere ersten Schritte: Angefangen bei unserer Lieferkette für unsere Zutaten in hochwertiger Bio-Qualität über CO2-Bilanzierung bis hin zu Zero Food Waste-Projekten. Wir wissen aber auch: Es gibt noch einiges zu tun. Darum haben wir 5 Ziele ins Auge gefasst, an denen wir uns langfristig orientieren und die uns dabei helfen, den Überblick auf unserer Mission zu behalten.
WARUM & WIE?
WARUM? 
Der Ausstoss von Treibhausgasen ist die Ursache des menschengemachten Klimawandels. Schuld daran sind vor allem CO2-Emissionen, die primär durch die Nutzung fossiler Brennstoffe entstehen.

WIE? 
Wir berechnen die CO2-Bilanz als Unternehmen, aber auch für einzelne Produkte. So finden wir heraus, wo wir CO2 einsparen können. Für unsere Müeslis bedeutet das: Klimafreundlichere Zutaten, zum Beispiel durch noch mehr Regionalität oder nicht-tierischen Ursprung.

Du geniesst, wir sparen: 265 Tonnen CO2 pro Jahr. Wie? Mit 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft an all unseren Standorten in Deutschland.

Auch auf dem Weg zu Dir nach Hause entstehen für gewöhnlich Emissionen. Mit unserem Versanddienstleister Schweizerische Post "pro clima" versenden wir innerhalb der Schweiz alle Pakete klimaneutral und unterstützen dessen Projekte zum CO2-Ausgleich.
WARUM & WIE?
WARUM? 
Plastik versinkt in den Meeren und die Welt versinkt in Plastik. Sogar in Kleidung, Pflegeprodukten und unserem Essen finden wir Mikroplastik – ob beabsichtigt oder nicht. Trotzdem wächst die weltweite Plastikflut unkontrolliert und exponentiell weiter.

WIE? 
Es gibt nur eine Lösung: plastikfreie Materialien, die zugleich ressourcenschonend und mit möglichst wenig Emissionen verbunden sind. Dafür brauchen wir Innovationen. Denn für unsere Verpackungen soll gelten: so wenig Plastik wie möglich, 100% recyclebar und möglichst reduzierter Materialeinsatz bei maximaler Funktionalität.
WARUM & WIE?
WARUM? 
Etwa ein Drittel aller Lebensmittel weltweit landen im Müll – rund 1,3 Milliarden Tonnen. Das bedeutet nicht nur Unmengen an verbrauchten Ressourcen, sondern auch an ausgestossenen Emissionen.

WIE? 
Wir wollen noch besser planen, welche Anzahl an Müeslis wir mindestens bestellen müssen. Sprich wieviel von welcher Zutat benötigen wir wirklich. Ein wichtiges Leistungskriterien dazu ist das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Falls es doch mal eng wird, gibt es unseren Food Saver Shop, in dem Du fast abgelaufene Produkte retten kannst. Denn weil sie oft länger gut sind, machen wir mit bei der “Oft länger gut”-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung.

4. Ressourcen schonen

WARUM & WIE?
WARUM? 
Jeder einzelne Rohstoff hinterlässt seinen ökologischen Fussabdruck – von der Herstellung über die Nutzung bis hin zur Entsorgung. Je weniger natürliche Ressourcen wir benötigen, desto geringer sind unsere Auswirkungen auf die Umwelt.

WIE? 
Auf Produktebene wollen wir den Ressourcenverbrauch jedes einzelnen Lebensmittels oder Artikels beachten und so Ressourcen schonen. Aber auch auf Unternehmensebene lassen sich Papier, Wasser, Strom und Lebensmittelverschwendung  durch technische Umrüstung oder feste Regeln einsparen.


5. Planetary Health like ernähren

WARUM & WIE?

WARUM?
Bis zum Jahr 2050 werden wir etwa 10 Milliarden Menschen auf der Erde ernähren müssen! Aber schon jetzt bringt die Art, wie wir unsere Lebensmittel produzieren und verzehren, unseren Planeten an seine Grenzen - mit den einhergehenden Treibhausgasemissionen, dem Verlust an biologischer Vielfalt und einem zu hohen Verbrauch an Frischwassernutzung.

WIE? 
Was wir brauchen, ist eine Food Transformation. Konkret heisst das: primär auf pflanzenbasierte Proteinquellen sowie größtenteils ungesättigte, pflanzliche Fette setzen, Kohlenhydrate hauptsächlich aus Vollkornprodukten beziehen, 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu sich nehmen und die Menge an Fisch, Geflügel und Fleisch halbieren. 


mood-mymission-machen.jpg

Unsere Erde leistet Unglaubliches! Sie schenkt uns so viel – leider wird ihr noch viel zu viel genommen. Deshalb ist jetzt umso wichtiger, die einzigartigen Gegebenheiten unseres Planeten zu nutzen, ohne ihm weiter zu schaden. Taten statt Theorie – gemeinsam für unsere Umwelt! Wir wollen etwas in Bewegung bringen, packen aktiv an und nehmen Dich mit auf unsere Mission.


514738

Neue Baumsetzlinge werden mit Eden gepflanzt

72560 KG

Plastik mit everwave aus Gewässern geholt

291864

Lebensmittel gerettet

CHF 170868

An Umweltprojekte gespendet, die an Land und an Wasser etwas bewirken

MÜESLI ESSEN UND MIT EDEN BÄUME PFLANZEN

Wir forsten Bäume auf und geben so unserer Erde langfristig etwas zurück. Denn ihr Impact für unsere Umwelt ist mehr als wichtig. Bäume binden CO2 aus unserer Atmosphäre und sie reinigen Wasser. Gleichzeitig bieten sie verschiedensten Arten ein Zuhause und verbessern den Boden. Das Aufforsten gilt daher als eine der größten natürlichen Klimaschutzmaßnahmen. 

Weil wir natürlich nicht jeden Baum selbst einpflanzen können, unterstützen wir die Arbeit von Eden Reforstation Projects, einer der produktivsten, nicht kommerziellen Aufforstungsorganisationen der Welt.

 “Eden” pflanzt weltweit je nach Pflanz-Saison Bäume – und mit unserer sowie Deiner Hilfe werden es immer mehr! Zum Beispiel während unserer „Green Days” oder unserer Jubiläumskampagne. Übrigens rechnen wir bewusst nicht das künftig gebundene CO2 in unsere unsere CO2-Bilanz mit ein mit ein. Denn es geht uns um die langfristige Wirkung für unsere Umwelt! mehr dazu

Eden Reforestation Projects:

Zuhause für verschiedene Tiere und Pflanzen

Kein Landlebensraumtyp beherbergt so viele Arten wie der Wald – er ist ihr Zuhause. Allein bei uns, in den mitteleuropäischen Buchenwältern, leben rund 6.700 Tierarten. In den Tropen sind es sogar viele Millionen! Und auch unzählige Pflanzen sind auf den Wald als Lebensraum angewiesen.

Bäume optimieren unser Klima


Durch den Wald wird die Luftfeuchtigkeit erhöht. Das wiederum führt zum Ausgleich von Temperaturschwankungen und steigert die Taubildung. 

Weiterlesen
Eine ausgewachsene Buche kann bis zu 400 Liter Wasser pro Tag verdunsten. Dadurch entsteht rund um Bäumen ein eigenes Mikroklima. Dank eines Waldes in Stadtnähe gelangt zum Beispiel so reine und qualitativ bessere Luft in die belebten Strassen.

Unser Grundwasser erhöhen und reinigen

Ein Quadratmeter Waldboden kann bis zu 200 Liter Wasser speichern und so Oberflächenabfluss verhindern. 

Weiterlesen
Kann er nichts mehr aufnehmen, fliesst das Wasser ab, wird durch den Boden gefiltert und erhöht das erfassbare Grundwasserangebot. Schmelz- und Regenwasser wird so zu sauberen Grundwasser.

Erosion und Überflutung verringern

Ein dickes Wurzelgeflecht ist nötig, um den wertvollen Boden festzuhalten. So schützen Bäume gerade an Hanglagen vor Erosion. Ein gesunder Boden speichert ausserdem mehr Wasser und bietet auf diese Weise höheren Schutz vor Überflutung.

Lokale Landwirtschaft stabilisieren

Bäume schaffen verbesserte Umweltbedingungen und einen wertvollen Boden. Dadurch können die Ernten in der Umgebung eines Waldes steigen. Durch den Jährlichen Laubfall wird der Boden zusätzlich mit Humus angereichert.

WELLE OHNE PLASTIK STATT PLASTIKWELLE

BUTTER BEI DIE FISCHE… UND LEIDER AUCH PLASTIK

Mehr Plastik als Fische im Meer… unvorstellbar, im Jahr 2050 könnte das zur bitteren Realität werden. Das Meer wird überflutet von Plastik. Wann immer möglich verzichten wir bei unseren Produkten darauf. Fast alle Müeslidosen unserer vorgemixten Müeslis können zum Beispiel im Kartonmüll entsorgt werden. Ausserdem sind wir stets auf der Suche nach alternativen, “plant-based” Verpackungsmöglichkeiten. Oft sind aber sogar 100% recycelbare Verpackungen die umweltfreundlichste Lösung.
Leider ist es nicht immer möglich, komplett auf Materialien aus Kunststoff zu verzichten – so wie bisher bei unseren mymuesli2go-Bechern. Doch während wir an dieser Stelle nach einer planetenfreundlicheren Lösung suchen, wollen wir an anderer Stelle entgegenwirken: Wir kompensieren seit dem 01.01.2021 den Plastikanteil jeden mymuesli2go-Bechers und unterstützen everwave dabei Plastik aus den Gewässern dieser Welt holen – und zwar mindestens die gleiche Menge an Kunststoff, die für die Produktion unserer mymuesli2gos anfällt. So arbeiten wir gemeinsam an einer sauberen Umwelt weiter.

MÜESLI UND MEHR RETTEN: 

WIN-WIN FÜR UNSERE ERDE UND DICH

Pro Minute landet eine LKW-Ladung noch guter Lebensmittel im Müll – allein in Deutschland. Und das, obwohl der Geschmack meist noch einwandfrei ist. Der Grund dafür? Kürzere Haltbarkeit. Mit unserem Food Saver Shop retten wir Müesli und unterstützen so die einfachste Lösung gegen “Food Waste”. Ausserdem haben wir uns der “Too Good To Go”- Bewegung angeschlossen und dazu verpflichtet, neben unser Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf unseren Produkten den Zusatz “oft länger gut” abzudrucken. Denn auch nach Ablauf des MHDs startest Du mit Deinem Lieblingsmüesli lecker in den Tag. Und während Du ganz easy selbst zum Food Saver wirst, sparst Du sogar noch dabei: Also, save Müesli, save money! Win-win für unsere Umwelt und Dich!

MÜESLI ESSEN, GUTES TUN

Teil unserer Mission: Mit Müesli etwas Gutes tun. Wie das geht? Mit dem, was wir wirklich gut können: Müesli oder, besser gesagt, mit unseren sogenannten Good Cause Müeslis. Rein pflanzlich, wie alle unsere Produkte in bester Bio-Qualität und jede Sorte unterstützt ein anderes Projekt: Seit Anfang 2020 sorgen wir zum Beispiel mit unserem Save The Ocean Müesli und unseren Partnern dafür, dass Plastik aus den Gewässern dieser Welt geholt wird. So schmecken unseren Bio-Müeslis nicht nur Dir, sondern auch unserer Erde!
                

 Save The Ocean Müesli x Meeresschutz mit everwave

Unser gemeinsames Ziel: Eine Umwelt ohne Plastikmüll. Ein guter Anfang: Dein Save The Ocean Müesli. Denn mit jeder Dose geht CHF 1 an die Organisation everwave, die sich weltweit für saubere Gewässer einsetzen. Wie genau?
weiterlesen
Der Ansatz der Meeresretter*innen: Plastik und Müll abfangen, bevor es überhaupt ins Meer gelangt. Dafür setzt everwave innovative Technologien sowie spezielle Müllsammelboote ein, um Kunststoff und andere schädliche Materialien bereits aus den Flüssen zu holen, die letztlich in den Ozeanen münden – unter anderem 2 Kilo mit Deinem Save The Ocean Müesli. Der gesamte Müll wird anschliessend in einen nachhaltigen Recyclingkreislauf zurückgeführt.

Hier konnten wir schon etwas helfen
 
Und zwar in Ostasien, genauer gesagt in der Provinz Long an im Mekong-Delta, Vietnam. Mit jeder Dose Save The Ocean Müesli ist bisher CHF 1 an ein Modellprojekt des WWF gegangen, der das Müllmanagement vor Ort verbessert hat. Mit über 74.400€ konnten wir die Umweltschützer*innen so bei ihrer Mission unterstützen. Warum sie genau dort aktiv geworden sind, erfährst Du hier. Gemeinsam unsere Ozeane retten – für ein lebendiges und gesundes Ökosystem! 

                            Save The Rainforest Müesli x Regenwald schützen 

2019 war verheerend für unsere Erde. Überall kam es zu massiven Waldbränden – zu besonders vielen im Regenwald. Die Fläche, die den Bränden in nur wenigen Monaten zum Opfer gefallen ist: in etwa 4,2 Millionen Fussballfelder. Wir wollten schnell aktiv helfen, haben unser Save The Rainforest Müesli ins Leben gerufen und mit jeder Dose Projekte unterstützt, die den Amazonas schützen – insgesamt sind so rund 6.880 € zusammengekommen. Wo das Geld eingesetzt wurde? weiterlesen
Für die Brände gibt es zwei Ursachen: Zum einen werden sie illegal von Menschen gelegt, um um Platz für Weideflächen und Soja-Anbaugebiete zu schaffen. Zum anderen führt extreme Trockenheit dazu, dass sich Feuer schneller ausbreitet. Der Amazonas brennt – und soll mittels umweltrelevanter Gesetze, neuen Schutzgebieten und entwaldungsfreien Lieferketten gerettet werden. Denn es gibt noch Hoffnung: Die Mehrheit der zerstörten Flächen könnte schon innerhalb der nächsten 15 Jahre ein geschlossenes Blätterdach entwickeln, um so wieder vor Austrocknung geschützt zu sein und dort lebende Tier- und Pflanzenarten vor dem Aussterben zu bewahren. Hier findest du die Kampagnen Seite.

Und sonst so? Was NOCH so passiert…


Happy Hazelnut

Warum unsere Haselnüsse doppelt happy machen ...

... liest Du in unserem Blog.

265 Tonnen CO2 gespart

Du geniesst, wir sparen: 265 Tonnen CO2 pro Jahr. 

Weiterlesen


Mit 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft an all unseren Standorten in Deutschland. Der deutsche Strommix im Vergleich: zu 63 Prozent konventionell erzeugt, also mehrheitlich durch Kohle-, Gas- und Kernkraftwerke. Was noch dahinter steckt? Lass uns erstmal schauen, wie viel 265 Tonnen CO2 überhaupt sind: Jeder Deutsche sollte laut Klimarat 2 Tonnen CO2 produzieren, damit der Klimawandel aufgehalten werden kann. Im Durchschnitt liegen wir noch bei circa 9 Tonnen pro Kopf im Jahr. Noch besser und bei unseren 265 Tonnen noch nicht mit eingerechnet: Stromeinsparung und somit CO2-Vermeidung, statt nur Ökostrom zu verbrauchen. Das machen wir zum Beispiel durch die Umstellung auf stromsparende LED-Leuchtmittel in Produktion, Lagern und Büros. Hier schöpfen wir den aktuellen Stand der Stromersparnis-Potentiale bereits aus. Strom sparen und Klima retten klingt gut? Auf Vergleichsportalen kannst Du ganz einfach herausfinden, welcher Ökostrom-Anbieter für Dich am günstigsten ist und Deinen Beitrag für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft leisten. Was wir noch vorhaben? Zum Beispiel eine Photovoltaik-Anlage für unser Produktionsdach – um künftig direkt mit Sonnenenergie Müeslis abzufüllen und zu mixen.

Schweizerische Post "pro clima"

Let's go "pro clima": Wir versenden schweizweit klimaneutral durch Schweizerische Post "pro clima".

Weiterlesen

Du brauchst Dein Frühstück, wir brauchen einen zuverlässigen Versanddienstleister – und unsere Umwelt braucht unsere Unterstützung. Deshalb versenden wir schweizweit klimaneutralen Versand durch Schweizerische Post "pro clima". So einfach funktioniert’s: Die durch den Transport entstehenden Treibhausgase werden durch ein spezielles Verfahren ermittelt und anschliessend mit Hilfe von Klimaschutzprojekten ausgeglichen – so können wir Müesliliebe mit gutem Gewissen mit Dir teilen und dazu noch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Verpackung & Recycling

Bist Du Dir schon sicher, wohin welche Verpackung kommt?

Weiterlesen

Verpackungen sind wichtig, um Lebensmittel zu schützen. Uns ist es wichtig, Verpackungen stetig zu optimieren und damit auch zu reduzieren oder ganz zu vermeiden – da sind wir noch lange nicht perfekt, aber arbeiten daran. Wir verwenden am liebsten Papier und verzichten auf unnötige Materialien und Packstoffe sowie im Idealfall auf Plastik. Unser Ziel: die besten nachhaltigen Lösungen finden, die auch realisierbar sind. Wie?  Wir legen jetzt schon Wert auf hundertprozentige Recyclingfähigkeit, um alle Bestandteile zurück in den Wertstoffkreislauf führen zu können. Denn Experten sind sich einig: Wir alle müssen besser recyceln. Bist Du Dir schon sicher, wohin welche Verpackung kommt? Wir wollen es Dir so einfach wie möglich machen und haben ein neues Logo auf unseren grossen Dosen eingeführt, das darüber aufklärt. Ein kleiner Schritt für Dich, einer hoffentlich langer Weg für wiederverwendbare Rohstoffe.

Refill Aktion 

Seit dem 1. Februar 2019 erhältst Du 10 Prozent Rabatt auf Dein ganz persönliches Müesli2go. 

Weiterlesen

Vorbeischauen, abfüllen, sparen und geniessen! Seit dem 1. Februar 2019 erhältst Du 10 Prozent Rabatt auf Dein ganz persönliches Müesli2go. Bring Deinen Müesli 2Go Becher oder ein anderes Gefäss mit in Deinen mymuesli-Laden und lass Dir Deine Portionsgrösse* Lieblingsmüesli abfüllen: Das geht mit frischer Milch, cremigem Joghurt oder auch pur. Und Du sparst sogar 10 Prozent auf unser frisches Bircher-Müesli! Die ideale Möglichkeit, um Dein Frühstück convenient, nachhaltig und unterwegs zu geniessen. Besuche uns in einem unserer Stores und #dogood2go. *je nach Sorte sind es 85g oder 60g Lieblingsmüesli.

Clean-Up 

Gemeinsam mit Ozeankind e.V. haben wir ein Clean-up im Volkspark Friedrichshain in Berlin veranstaltet. Was genau passiert ist ...

... liest Du in unserem Blog.